anne

Izakaya


Wer in Japan mit Freunden etwas trinken gehen will, sollte nach diesen drei Zeichen hier Ausschau halten.

Die Zeichen stehen für “Izakaya” (das “z” wird wie “s” in “sagen” gesprochen). Das sind Lokale, die sich auf alkoholische Getränke spezialisiert haben, also Kneipen, wenn man so will. Man findet sie in der Regel an jeder Strassenecke. Oft sind sie so klein, dass gerade mal ein Tresen darin Platz hat. In solchen kleinen Izakayas versammelt sich oft jeden Abend die selbe Stammkundschaft zum gemeinsamen Feierabend-Bier (oder Sake ;) ). Es gibt aber natürlich auch größere Lokale mit gemischterem Publikum.

Neulich war ich mit Vanessa (die inzwischen übrigens nach Kyoto gezogen ist) und Frederik in einem solchen Izakaya. Der gehörte mehr zur modernen Sorte. Die Bestellung konnte man z.B. über einen kleinen Monitor mit Touchscreen am Tisch eingeben.

Da alle Gerichte nur 300 yen gekostet haben (ca. 3 EUR), war die Versuchung natürlich groß, die halbe Karte durchzuprobieren, was wir dann auch prompt taten. Dabei landeten allerlei exotische Dinge auf unseren Tellern, wie Tintenfisch (persönlich nicht so mein Fall, aber Vanessa und Frederik waren ganz wild drauf ;) ) oder die Pseudo-Wurst auf dem Foto unten, die mit einer Schere serviert wurde.


Der Tintenfisch.


Als Wurst getarntes Gemüse.


Sie entpuppte sich als eine gebratene Stange Lauch, die mit einem hauchdünnen Fleischfilet umwickelt war. Das war schon irgendwie originell. ^^;


Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß an dem Abend, wie man sieht. :)
Also, plant beim nächsten Japanbesuch auf jeden Fall einen Besuch in einem Izakaya mit ein. ^^

Moblierte Wohnungen und Zimmer in Wohngemeinschaften ab einen Monat in Tokio, Japan
Offnungszeiten: taglich 8.50 Uhr - 20.00 Uhr
Nishi Shinjuku K-1 Bldg. 2F, 7-2-6 Nishi-Shinjuku,
Shinjuku-Ku Tokyo Japan / ZIP code:160-0023
Tel: (03) 5330-5250 (+81-3-5330-5250)
Fax: (03) 5330-5251 (+81-3-5330-5251)
email info@sakura-house.com
サクラハウス

Antwort erstellen